Home » Aktuelles » Theologiestudium in Brixen » Brixner Theologische Kurse 

Brixner Theologische Kurse   versione testuale

Unsere Gemeinden brauchen Menschen des Glaubens und des Gebetes, Christen, die Liturgie mitgestalten und sich für den Nächsten einsetzen.
Im Hinblick auf die Seelsorgeeinheiten, die in diesen Jahren errichtet wurden, sind neben den vielen engagierten Christen für jede Pfarrei auch gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter unverzichtbar.
Die Mitarbeit im Pastoralteam und in verschiedenen Bereichen von Verkündigung, Liturgie und Verwaltung erfordert eine besondere Qualifikation. Um den Weg von der versorgten zur sorgenden Gemeinde zu gehen, bietet die Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen die „Brixner Theologische Kurse“ an.
 
Wozu? Für wen?
Die „Brixner Theologische Kurse“ dienen der Ausbildung von Mitarbeiter/-innen für die verschiedenen ehrenamtlichen oder nebenamtlichen pastoralen Dienste in den Pfarrgemeinden. Angesprochen sind besonders jene, die in den Pfarreien bereits mitarbeiten bzw. mitarbeiten möchten, aber ebenso auch alle theologisch Interessierten.
 
Das dreijährige Curriculum
Der Kurs ist dreijährig und entspricht den Anforderungen eines Instituts für Theologische Bildung (Istituto di Scienze Religiose). Er ist ausgerichtet auf die Gemeindepastoral im Sinne der Leitlinien der Diözese Bozen-Brixen.
Das erste Jahr ist als ein in sich geschlossener Grundkurs konzipiert; die beiden weiteren Jahre bieten in zwei Aufbaukursen Spezialisierungen in verschiedenen Arbeitsbereichen der Gemeindepastoral.
 
Grundkurs – Theologie und Kirche
Der Grundkurs will abgerundet sein, d.h. dass auch eine Teilnahme allein an diesem einjährigen Kurs sinnvoll ist. Die Teilnehmer/-innen werden über die wichtigsten Anliegen des 2. Vatikanischen Konzils und der Leitlinien der Diözese Bozen-Brixen informiert, für die heutige Situation der Kirche/Gemeinden sensibilisiert und zur Mitarbeit motiviert.
 
Aufbaukurs I – Verkündigung und Gottesdienst
Der Schwerpunkt von Aufbaukurs I liegt in der Befähigung zur Mitarbeit in Verkündigung und Gottesdienst. Die Teilnahme befähigt, Andachten und Wortgottesfeiern zu gestalten. Außerdem befähigt Aufbaukurs I zum Leiten von Bibelrunden, zur Begleitung von Lektorinnen und Lektoren, und zur Anleitung von Sakramentenkatechetinnen und –kate-cheten.
 
Aufbaukurs II – Gemeindepastoral
Der Schwerpunkt von Aufbaukurs II ist die Befähigung der Teilnehmer/-innen zur Leitung einer Gemeinde im Pastoralteam, zur Mitarbeit in einem Bereich der Gemeindepastoral (z.B. Kinder- und Jugendseelsorge oder Familienseelsorge; Sorge für Kranke und Sterbende). Dabei ist eine Auseinandersetzung mit den großen Weltreligionen genauso wichtig wie ein Blick auf unsere Verantwortung für die Weltkirche.
 
Dauer: Die Kurse sind dreijährig, umfassen jährlich 122 Stunden und finden jeweils an 11 Studientagen (samstags) von Oktober bis Juni und einer Studienwoche nach dem letzten Sonntag im Juni statt. Aufbaukurs I und II werden alternierend angeboten, im Herbst 2010 findet der Aufbaukurs II statt.
Termine: 15. und 29. Oktober 2011, 19. November 2011, 3. und 17. Dezember 2011, 21. Jänner 2012, 3. und 17. März 2012, 21. April 2012, 5. und 19. Mai 2012
Studienwoche: 25.-29. Juni 2012
Info: Detaillierte Informationen zum Kursprogramm können im Sekretariat der Hochschule als Faltblatt angefordert werden (Tel. 0472/271121).