Home » Glauben & Leben » Katholische Bewegungen » Charismatische Erneuerung 

Charismatische Erneuerung   versione testuale

Seit dem Ende der 60er Jahre gibt es in der katholischen Kirche - wie zuvor schon in anderen christlichen Kirchen - einen neuen geistlichen Aufbruch, der als „Charismatische Erneuerung“ bezeichnet wird. Millionen von Christen auf der ganzen Welt bezeugen, dass sie eine neue lebendige Gottesbeziehung gefunden haben und diese als ein Geschenk des Heiligen Geistes, als ein neues persönliches Pfingsten empfinden.
Für diesen Aufbruch ist die Erfahrung des Geistes kennzeichnend: Menschen erfahren, dass Gott sie persönlich kennt und liebt, ihnen Kraft für die Bewältigung des Alltags schenkt, durch Gebet und Sakramente erfahrbar handelt, sie durch den Heiligen Geist mit Fähigkeiten und Gaben (Charismen) beschenkt, um Jesus Christus zu verkünden, die Einheit der Christen zu fördern und am Aufbau einer Zivilisation der Gerechtigkeit und der Liebe mitzuwirken.
Die Charismatische Erneuerung in der katholischen Kirche ist eine offene Bewegung, ohne formelle Mitgliedschaft. Sie sucht das, was sie von Gott empfangen hat, in das Ganze der Kirche und der Gesellschaft einzubringen und zu deren Erneuerung beizutragen.
 Seminarangebote führen zu einer Grundentscheidung für Gott und wöchentliche Gebetstreffen zu Kenntnis der Hl. Schrift und gegenseitiger Hilfe.
 

Kontakt
Walter und Elisabeth Mayr
Tel. 0471/970011
E-Mail: waleli.mayr@gmail.com  

Geistlicher Assistent
Pfarrer Josef Augsten
E-Mail: burgstall.sinich@posteo.net
Tel.: +39 380 7801960