Home » Ordinariat » Presseamt » Aussendungen » Archiv (Aussendungen) » Aussendungen 2010 » Fest der Diözesanpatrone Kassian und Vigilius 

Fest der Diözesanpatrone Kassian und Vigilius   versione testuale

18. April 2010

Am heutigen Diözesanfest zu Ehren der Patrone Kassian und Vigilius stand Diözesanbischof Karl Golser im Dom zu Brixen dem feierlichen Festgottesdienst vor. Musikalisch mitgestaltet wurde die Eucharistiefeier von Kirchenchören des Dekanats Brixen. Nach dem Gottesdienst folgte die traditionelle Kassiansprozession mit den Reliquien der Heiligen.
„Wenn wir auf den Herrn vertrauen, auf sein Wort hin die Netze auswerfen, werden wir überreich beschenkt“, sagte Bischof Karl Golser in seiner Predigt, indem er sich auf das Evangelium bezog und ergänzte: „Letztlich ist es Jesus selbst, der sich uns schenkt im Sakrament der Eucharistie.“
Der Bischof kam auch auf die derzeitige Situation in der Kirche zu sprechen und hob hervor: „Jesus lieben, das heißt auch seine Kirche lieben, denn die Kirche ist der Leib Christi. Liebe schließt aber auch Leiden mit ein. Gerade in den letzten Wochen erleben wir dieses Leiden an der Kirche. Wir hoffen, dass diese schwierige Zeit eine Reinigung, eine Läuterung der Liebe bewirkt“, so Bischof Golser.
Am Ende seiner Predigt kündigte der Bischof eine Diözesanwallfahrt nach Assisi an, die vom 2.-4. Oktober 2010 stattfinden wird.
Das Öl, das ein Jahr lang die Öllampe am Grab de Heiligen Franz von Assisi speisen wird, wird jedes Jahr von einer anderen Region gespendet. Heuer trifft es die Region Trentino-Südtirol. Anmeldungen zur Diözesanwallfahrt erfolgen beim diözesanen Pilgerbüro (0471/306222), Informationen finden sich unter www.bz-bx.net/assisi
Zudem überreichte der Diözesanbischof im Rahmen des Festgottesdienstes an Karl Gruber die Ernennungsurkunde zum Ehrenkanonikus an der Kathedrale von Brixen.
Nach dem Festgottesdienst folgte die traditionelle Kassiansprozession mit den Reliquien der Heiligen.