Home » Ordinariat » Amt für Medien und Kommunikation » Aussendungen » Pressemitteilungen 2018 » Tag des Priesterseminars und der kirchlichen Heime und Schulen 

Tag des Priesterseminars und der kirchlichen Heime und Schulen   versione testuale

Der 4. Fastensonntag steht in der Diözese Bozen-Brixen im Zeichen des Priesterseminars und der kirchlichen Heime und Schulen. Heute das gemeinsame Treffen in Brixen mit Bischof Ivo Muser.
 
Der Tag des Priesterseminars und der kirchlichen Heime und Schulen soll die Bedeutung der kirchlichen Bildungsarbeit herausstreichen und zugleich für geistliche und kirchliche Berufe sensibilisieren. Die feierliche Messe im Dom mit Bischof Ivo Muser wurde von den verschiedenen kirchlichen Heimen und Schulen mitgestaltet. Schüler, Eltern und Lehrer des Vinzentinums und anderer kirchlicher Schulen waren heute am „Seminartag“ in Brixen ebenso angesprochen wie die derzeit zwei Seminaristen im Priesterseminar und die Seminaristen aus der Diözese Trient und aus der Diözese Belluno-Feltre, die den Gottesdienst mitfeierten.
Es war ein Tag des gemeinsamen Austausches, des Gebetes und des Dankens. Ein zweifaches Anliegen wurde in den Vordergrund gestellt: Einmal das Priesterseminar und das Anliegen der geistlichen Berufe, das die ganze Kirchengemeinschaft trifft. Es ging aber auch um die kirchlichen Heime und Schulen, die in Südtirol einen wichtigen Bildungsauftrag erfüllen und dadurch auch christliche Werte gerade an junge Menschen weitergeben. Beim Seminartag wurde auch um die Unterstützung des Kassian-Tschiderer-Werks gebeten. Mit den eingehenden Spenden werden einzelne Studenten und die Aktivitäten der Seminaren unterstützt. Am Nachmittag gab es einen Gedankenaustausch mit Bischof Ivo Muser.