Home » Ordinariat » Amt für Medien und Kommunikation » Aussendungen » Archiv (Aussendungen) » Aussendungen 2018 » Am 31. Dezember: Der etwas andere Jahreswechsel im Brixner Priesterseminar 

Am 31. Dezember: Der etwas andere Jahreswechsel im Brixner Priesterseminar   versione testuale

Mit einem besinnlichen Glaubensabend und begleitet von Regens Markus Moling sowie Bischofssekretär Michael Horrer können Jugendliche und junge Erwachsene in der Nacht vom 31. Dezember 2018 auf den 1. Jänner im Brixner Priesterseminar die Jahreswende ins neue Jahr 2019 begehen.
 
Der Glaubensabend am 31. Dezember ist Teil der Initiative „Maranatha“ und gehört zu den besonderen Angeboten in diesem pastoralen Arbeitsjahr, das dem Schwerpunkt der Berufung gewidmet ist. Bei Maranatha – eine Initiative des Referates für Kinder- und Jugendseelsorger und des Referates für Berufungspastoral der Diözese Bozen-Brixen – handelt es sich um abendliche Treffen für Jugendliche mit Bibel, Katechese, Austausch, eucharistischer Anbetung, Beichtgelegenheit und einem gemütlichen Ausklang.
Einer dieser Glaubensabende für Jugendliche und junge Erwachsene findet zum Jahreswechsel, am 31. Dezember, statt. Die etwas andere, besinnliche Jahreswende ins neue Jahr 2019 beginnt um 22.30 Uhr im Priesterseminar in Brixen und dauert bis 1 Uhr. Es ist auch die Übernachtung möglich; bitte einen Schlafsack mitbringen.
Junge Christen sind zum Treffen eingeladen, um einander im Glauben zu stärken, mehr über die Frohe Botschaft Jesu zu erfahren, gemeinsam zu beten und zu singen. Durch das Thema „A nuies Johr fongt oun! – Mit Gottes Hilfe durchs Johr“ begleiten Bischofssekretär Michael Horrer und Markus Moling, Regens im Priesterseminar.