Home » Ordinariat » Amt für Medien und Kommunikation » Aussendungen » Pressemitteilungen 2019 » TheoTag 2019 in Brixen 

TheoTag 2019 in Brixen   versione testuale

Der TheoTag ist der Berufs-Informationstag an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen und findet am kommenden Dienstag, 19. Februar, von 9 bis 13 Uhr statt. Beim TheoTag wird in Vorträgen, Begegnungen und mit Informationsständen über die Möglichkeiten der Mitarbeit in der Kirche informiert. Erwartet werden etwa 300 Maturantinnen und Maturanten.
Beim TheoTag werden heuer zum 9. Mal an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen die verschiedenen haupt-, neben- und ehrenamtlichen Möglichkeiten der Mitarbeit in der Kirche vorgestellt. Die Oberschüler haben auch die Gelegenheit, Menschen zu treffen, die in kirchlichen Berufsfeldern tätig sind und können darüber hinaus Informationen über die dafür notwendigen Ausbildungswege einholen.

Vorträge, Begegnungen und Infostände
Nach dem gemeinsamen Beginn um 9.15 Uhr gibt es zahlreiche Vorträge. Martin Lintner referiert beispielsweise über die Auferstehung, Maria Theresia Ploner spricht über Frauen in der Bibel als mögliche Leitbilder für die Gegenwart und Paolo Renner thematisiert das Kreuz als altes und mehrdeutiges Symbol. Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit aus zehn Vorträgen auszuwählen. Neben den Vorträgen gibt es ab 10.30 Uhr eine Reihe von Begegnungen. Die Maturanten können unter anderem mit Bischof Ivo Muser ins Gespräch kommen, sich mit Wolfgang Penn und dem Team des Missionsamtes der Diözese austauschen, mit Krankenhausseelsorgerin Dorothea Fauner, dem Unternehmer Georg Oberrauch oder Josef Knapp, dem Beauftragten der Diözese für die Berufungspastoral, sprechen.

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Referate und Begegnungsmöglichkeiten gibt’s hier: bit.ly/TheoTag2019.