Bischof Dr. Karl Golser Stiftung » Gründungsfeier » Dr. Peter Brunner / Dr. Paula Bacher Marcenich 

Dr. Peter Brunner / Dr. Paula Bacher Marcenich   versione testuale

Das offene Tor

Als am 8. März 2009 Karl Golser im Dom zu Brixen zum Bischof geweiht wurde, hat der Brixner Stadtrat dem „geschätzten Professor von nebenan“ – wie ihn der damalige Bürgermeister Albert Pürgstaller in seinen Grußworten nannte – einen Wunsch mit auf dem Weg gegeben. Der Wunsch bestand darin, dass Golser als Bischof der Diözese Bozen-Brixen ein offenes Tor sein möge: „Für Glaubensbrüder und Anders- bzw. Nichtgläubige. Für Konservative und Progressive. Ein Tor der weltweiten Kirche, das für die Mesnerin im Drei-Seelen-Dorf genauso offen ist wie für die kurialen Herren. Ein Tor für alle engagierten Frauen und Männer. Ein Tor der Heiligen aber auch der Sünder. Ein Tor für die drei Sprachgruppen und Menschen mit Migrationshintergrund.“

Das Bild des offenen Tores war nicht zufällig gewählt. Das Tor begegnet uns als Jesus-Zitat im Johannes-Evangelium: „Ich bin die Tür; wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden.“ Das Tor sollte auch ein Hinweis auf das Tor zum Dom sein, das vom Rathaus aus gut sichtbar ist und durch welches Golser als Bischof noch des Öfteren schreiten würde. In diesem Sinne steht das Tor als Verbindung zwischen der Stadt Brixen und der Diözese Bozen-Brixen, aber auch für Golsers Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt.

Wenn wir aus Anlass der Gründung der „Bischof Dr. Karl Golser Stiftung“ den Vergleich mit dem Tor wieder aufgreifen, dann auch deshalb, weil damit in gewisser Hinsicht ein weiterer Lebensabschnitt beginnt. Obwohl Golser nur kurze Zeit als Bischof unserer Diözese diente, wirkt er weiter durch die Kraft, den Mut und das Gottvertrauen, mit denen er seine Krankheit annimmt. Für viele Menschen ist er Vorbild und Stütze. Wo die ärztliche Kunst an ihre Grenzen stößt, steht Bischof Golser in seiner Haltung als offenes Tor, das den Weg hin zu einem neuen Lebensabschnitt weist.

Bischof Golser ist mit der Stadt Brixen eng verbunden. Er hat in unserer Stadt und in unseren Herzen Spuren hinterlassen. Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für das Werk von Bischof Golser unterstützt die Gemeindeverwaltung von Brixen die „Bischof Dr. Karl Golser Stiftung“. Wir danken dem Promotorenkomitee für all den Einsatz und wünschen der Stiftung und dem Wissenschaftlichen Beirat viel Erfolg.