Referat für Weltanschauungen
 
Neben den christlichen Kirchen erleben wir heute eine geradezu verwirrende Zahl von religiösen, weltanschaulichen und anderen Heils- und Heilungsangeboten.
Das Referat für Weltanschauungen bemüht sich um Orientierungen und Informationen in dieser Vielfalt von weltanschaulichen Strömungen, religiösen Bewegungen und Sondergruppen, Selbstfindungsangeboten und Wohlbefindlichkeitstrends.
Dabei soll auch so weit möglich und erwünscht eine Plattform des Dialogs und der seriösen Auseinandersetzung angestrebt werden, geht es doch offensichtlich um fundamentale Lebensfragen des Menschen. Für manche Suchende haben solche alternative Gruppierungen und Angebote attraktivere Antworten als die katholische Kirche, eine berechtigte kritische Anfrage an die Kirche und ihre Verkündigung.
Auch der Kontakt zu den Bildungshäusern bezüglich Informationsaustausch zu Bildungsangeboten und Inhalten ist ein Anliegen des Referates. Zudem sind über das Referat ergänzend zu den Kurzinformationen auf dieser Webseite auch Hinweise auf Schriften zu aktuellen religiös-weltanschaulichen Themen zu bekommen.
Ein besonderes Gewicht in der Referatstätigkeit nimmt die persönliche Beratung und Hilfe für Menschen ein, die belastende Erfahrungen mit irgendwelchen Gruppen oder Angeboten machen. Dabei ist die Zusammenarbeit mit anderen (z.B. psychotherapeutischen) Beratungsstellen oft unumgänglich.
 
 
Die religiöse Vielfalt in der Öffentlichkeit kann verwirren. Der Kontakt zu einer „neuen“ religiösen Bewegung oder gar der Beitritt zu einer „Sekte“ überrascht und irritiert oft Angehörige und Freunde
Informationen alphabetisch geordnet
Literatur und Internet-Links