Zum Hauptinhalt springen

Das Bischöfliche Offizialat

Das Diözesangericht ist die vom Kirchenrecht vorgesehene Institution, die an Stelle des Bischofs durch den Gerichtsvikar (Offizial) und die Richter nach Maßgabe des Rechts (can. 1420 CIC) die richterliche Gewalt in der Diözese ausübt.

Das Gericht ist zuständig:  für rechtliche, gerichtliche und außergerichtliche Eheangelegenheiten; für Ehenichtigkeitsprozesse im Bereich des Regionalgerichtes Nord-Ost; für fachliche Beratung vor Verfahrensbeginn; für Privilegienverfahren zur Lösung von nichtsakramentalen Ehen zu Gunsten des Glaubens (priv. fidei), für Verfahren zur Lösung von Ehen bei Nichtvollzug und Laisierungsverfahren von Priestern und Diakonen, welche alle dem Apost. Stuhl vorgelegt werden.

Am Offizialat erfolgt die Rechtsberatung und Information im Bereich der kirchlichen Trauung: Konkordatsehe italienischer Staatsbürger im In- und Ausland (AIRE), Trauung ausländischer Staatsbürger in Italien; Überprüfung und Beglaubigung von Eheprotokollen aus dem In- und Ausland.

Am Offizialat werden die diözesanen Untersuchungsverfahren im Bereich Seligsprechung (informatio de virtutibus) und Heilungswunder (de miro) durchgeführt.

 

Offizial

Alois Hillebrand
Offizial
Domplatz 2
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 306 374
E-Mail offizial.vicariogiudiziale@bz-bx.net

Kontakt

Offizialat

Domplatz 2
39100 Bozen
Tel. +39 0471 306 374

E-Mail: offizial.vicariogiudiziale(at)bz-bx.net