Zum Hauptinhalt springen

Firmung

Im Rahmen der Diözesansynode und vieler anschließenden Gespräche und Treffen ist der sogenannte "neue Firmweg" in unserer Diözese entstanden.

Wesentlich dabei sind nicht das erhöhte Firmalter (siehe unten) oder die verlängerte Dauer der Firmvorbereitung (siehe unten). Entscheidendes geschieht vor Ort: indem Sakramentenkatechese und in diesem besonderen Fall die Firmvorbereitung als eine genuine Aufgabe der Pfarrei und ihrer Mitglieder gesehen und von diesen getragen wird.

Die neuen diözesanen Richtlinien sehen vor:

  • Der Firmling ist am Tag seiner Firmung mindestens 16 Jahre alt.
  • Der neue Firmweg gliedert sich in drei Phasen: Informationsphase, inhaltliche Firmvorbereitung und Vorbereitung auf die Feier der Firmung
  • Die Firmvorbereitung dauert mindestens zwölf Monate.
  • Sie läuft diözesanweit frühestens im Jahre 2022 an, sofern Firmkandidaten in der Seelsorgeeinheit und Pfarrei mindestens 15 Jahre alt sind.

Da von Seiten der Pfarrei die Übernahme von Verantwortung bei der Sakramentenvorbereitung ein längerer Prozess ist, ist es unabdingbar, dass vor Ort ein Fachausschuss gebildet wird, der sich mit der Katechese der Initiationssakramente und aktuell mit dem neuen Firmweg auseinandersetzt, sowie Menschen anspricht und gewinnt, die dann in der Firmvorbereitung tätig werden.  

Für ein gutes Gelingen und zum Verteilen der Arbeiten ist es sinnvoll eine, der Größe der Pfarrgemeinde entsprechende, Arbeitsgruppe Firmkatechese zu bilden.
Der Arbeitsgruppe soll der Pfarrer (oder eine von ihm beauftragte Person), die/der Verantwortliche für Sakramentenkatechese im Pfarrgemeinderat, die Firmkatechetinnen und Firmkatecheten und Mitarbeitende in der Firmkatechese angehören.
Grundsätzlich sind die Mitglieder der Arbeitsgruppe bereit, über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahre) in der Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, damit eine Kontinuität in der Firmkatechese besteht.

Die Aufgaben der Arbeitsgruppe Firmkatechese sind:

  • das Konzept der Firmkatechese in der Pfarrei umsetzen (z. B. Informationstreffen organisieren sowie Treffen für Eltern, Patinnen und Paten, Treffen in der Großgruppe, Angebote "Kirche konkret", Überblick Kleingruppentreffen, Begleitung der Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter)
  • die gesammelten Erfahrungen auswerten und den verantwortlichen Gremien rückmelden
  • Mitverantwortung in der Vorbereitung und Gestaltung der liturgischen Feiern auf dem Weg der Firmvorbereitung tragen
  • organisatorische Fragen klären und die Eltern darüber informieren
     

Kontakt

Amt für Schule und Katechese

Domplatz 2
39100 Bozen
Tel. +39 0471 306 205
(Schule und Religionsunterricht)
Tel. +39 0471 306 352 (Katechese)

E-Mail Schule und Religionsunterricht: schule.scuola(at)bz-bx.net
E-Mail Katechese: katechese.catechesi(at)bz-bx.net