Zum Hauptinhalt springen

Gebetswoche für die Einheit der Christen

18. - 25. Januar

„Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen“ lautet das Thema der Gebetswoche für die Einheit der Christen, die vom 18. bis 25. Januar begangen wird. Folgende ökumenische Gebete sind in dieser Woche geplant: Am 19. Jänner um 18 Uhr in Brixen (Pfarrkirche St. Michael), am 21. Jänner um 20 Uhr in Meran (Evangelische Kirche) und am 22. Jänner in der Kapuzinerkirche in Bozen, wo die rumänisch-orthodoxe Gemeinde wirkt.

Die internationale ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen führt Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zusammen, um gemeinsam für die Einheiten der Christenheit zu beten.

„Durch das Bleiben in Christus wachsen Früchte der Solidarität und des Zeugnisses. Spiritualität und Solidarität sind untrennbar miteinander verbunden“, so der Ökumene-Beauftragte Gioele Salvaterra, der hinzufügt: „Wer in Christus bleibt, empfängt die Kraft, ungerechte und unterdrückende Strukturen zu bekämpfen, einander als Brüder und Schwestern in der einen Menschheitsfamilie zu erkennen und eine neue Lebensweise zu schaffen, die von Respekt und Gemeinschaft mit der ganzen Schöpfung geprägt ist.“