Zum Hauptinhalt springen

Februartagung 2020: Demenz - ein Thema auch für die Seelsorge

Freitag, 14. Februar 2020, 14 bis 17 Uhr

Brixen, Priesterseminar, Hörsaal 1

Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

Referentin: Dr. Maria Kotulek, München (Fachreferentin für den Bereich Demenz im Erzbistum München und Freising)

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit folgenden Themen:

  • Ist jede Vergesslichkeit gleich eine Demenz?
  • Was ist eine Demenz?
  • Spielt der Glaube bei einem demenziell veränderten Menschen noch eine Rolle?
  • Wie kann ich als Seelsorger(in) mit einem Demenzpatienten umgehen und kommunizieren?
  • Was muss ich beachten?
  • Wie geht es den Angehörigen und was kann ich für sie tun?
  • Wie könnten ein Krankenbesuch, die Spendung der Krankenkommunion oder ein Gottesdienst für die Zielgruppen ablaufen?

Derzeit leben in Südtirol etwa 10.000 Menschen mit einer Demenz. Die Zahl der Neuerkrankungen beläuft sich jedes Jahr etwa auf 1.000 Personen. Doch mittelbar und unmittelbar betroffen sind noch weit mehr Menschen. Wir als Seelsorger*innen sollten auch die Angehörigen im Blick haben. Menschen mit einer Demenzerkrankung und ihre Angehörigen gehören zum Leben in der heutigen Gesellschaft und in die Mitte unserer Pfarrgemeinden.