Zum Hauptinhalt springen
Pilgerfahrten

Loreto, Imola und San Marino

16.-20.11.2020 | Reiseleitung: Mag. Thomas Stürz

Nach der Peterskirche in Rom ist Loreto der zweitwichtigste Wallfahrtsort in Italien und einer der wichtigsten der katholischen Welt.

Die Basilika vom Heiligen Haus in Loreto beinhaltet die Santa Casa, der Legende nach das Heilige Haus von Nazaret. Dieses wurde im Jahr 1291 in Nazaret abgetragen, um es vor der Zerstörung der einfallenden Muslime zu bewahren. Nach einem Aufenthalt in Illyrien erreichte es 1294 seinen heutigen Standort. Die Tradition will, dass das Haus von Engeln nach Loreto getragen worden ist.

Imola hingegen ist eng mit der Diözese Bozen-Brixen verbunden. Der 1. Schutzpatron, der hl. Kassian, stammt nämlich aus Imola. Er war dort Lehrer und ist wegen seines christlichen Glaubens dort auch zu Tode gemartert worden. Durch Handelsleute kam sein Kult wohl in unser Land und auch zum Bischofssitz nach Säben, wo der Heilige bald als Bischof und Gründer der Diözese verehrt worden ist.

Der Besuch dieser beiden Wallfahrtsorte und das dazugehörige Rahmenprogramm tragen bei, sich mit den Wurzeln des eigenen Glaubens zu befassen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldung

Hier klicken!