Zum Hauptinhalt springen
Pilgerfahrten

Neapel

24.10.-28.10.2022 | Reiseleitung: Mag. Thomas Stürz

Neapel, die Hauptstadt Kampaniens und drittgrößte Stadt Italiens verfügt über ein reiches geschichtliches und kulturelles Erbe. Ursprünglich war die Stadt von den Griechen besiedelt, später herrschten hier die Römer. Vom Spätmittelalter bis ins 18. Jahrhundert war Neapel Hauptstadt von verschiedenen süditalienischen Königreichen.

Das Alles hat die Stadt natürlich nachhaltig geprägt. 1995 wurde die gesamte Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Es gibt in Neapel aber auch die Stadt unter der Stadt: in einem etwa 80 km langen Labyrinth, das aus dem Tuffstein gehauen wurde finden sich Kulträume, Katakomben und Zisternen. Hier hat die Bevölkerung während des Zweiten Weltkrieges auch Zuflucht gefunden.

In der näheren Umgebung von Neapel findet sich die Pompei, wo die Zeit durch den Vulkanausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr. zum Stillstand gekommen ist. Die Ausgrabungen der gesamten Stadt sind berühmt, aber nach lange nicht abgeschlossen. Immer wieder werden faszinierende Dinge entdeckt.

Der Besuch der Insel Procida, der italienischen Kulturhauptstadt 2022 rundet das Programm ab. Besonders sehenswert ist dabei die Abtei des hl. Michael.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldung

Hier klicken!