Zum Hauptinhalt springen
Pilgerfahrten

Canale d'Agordo - Besuch bei Papst Johannes Paul I.

14.06.2022 | Reiseleitung: Mag. Thomas Stürz

 

Albino Luciani, der 1978 zum Papst gewählt wurde und nach 33 Tagen im Amt bereits verstarb, ist 1912 in Canale d’Agordo geboren. Das Pilgerbüro gibt mit dieser Tagesfahrt die Möglichkeit, die Herkunft diesen seligen Papstes kennen zu lernen. In seinem Heimatort gibt es das Geburtshaus, das besucht werden kann und ein kleines Museum, das an das Wirken des Priesters, späteren Bischofs von Vittorio Veneto, Kardinals von Venedig und als Papst erinnern.

Wenn Johannes Paul I. auch nur kurz im Amt gewesen ist, hat er dennoch bleibende Spuren hinterlassen: er war der erste Papst, der einen Doppelnamen gewählt hat; als erster Papst verzichtete er bei der Einführungsmesse auf die Krönung mit der Tirara; als erster Papst verwendete er nicht mehr das „Wir“, sondern das „ich“, wenn er von sich selbst redete; auf den Kniefall der Schweizer Garde bei seinem Vorübergehen verzichtete er.

Unvergesslich bleiben sein schlichtes Auftreten und sein Lächeln, das ihm weltweit Sympathie einbrachte. Bei einer offiziellen Ansprache bezeichnete er Gott als Vater, „aber noch mehr ist er Mutter.“

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldung

Hier klicken!