Zum Hauptinhalt springen
Pilgerfahrten

Umbrien

17.10.-21.10.2022 | Reiseleitung: Mag. Peter Schwienbacher und Mag. Thomas Stürz

Umbrien wird von Tourismusfachleuten als das grüne Herz Italiens bezeichnet. Diese besondere Region Italiens ist geprägt von umbrischen, etruskischen und römischen Einflüssen und hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem kunsthistorischen sehr interessanten Gebiet entwickelt. Hoch interessant sind die in die Antike zurückreichenden Städte, die weit sichtbar auf Hügeln thronen und in die weite Landschaft blicken. Gute Beispiele hierfür sind Orvieto und die Stadt des heiligen Franziskus und der heiligen Klara, Assisi.

Die lange Geschichte, die Zugehörigkeit zum Kirchenstaat und die dichte Präsenz zahlreicher heiliger Persönlichkeiten haben der Region einen nachhaltigen Stempel aufgedrückt, der bis zum heutigen Tag nachwirkt. Dazu kommt noch die umbrische Küche mit ihren zahlreichen lokalen Spezialitäten, die ebenso zur Besonderheit dieses Gebietes gehören.

Alle diese Voraussetzungen lassen die Reise nicht nur zu einem kunsthistorischen Ereignis, sondern auch zu einem religiösen Erlebnis werden, das dazu beiträgt, die Kunst als das zu sehen, wofür sie ursprünglich geschaffen worden ist: nämlich als Beitrag zur Verherrlichung Gottes.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldung

Hier klicken!