Zum Hauptinhalt springen

9 Uhr: Chrisammesse mit Bischof Muser (Brixner Dom)

Bischof Ivo Muser holt am 30. Mai 2020 die Chrisammesse mit den Priestern und Diakonen der Diözese im Dom von Brixen nach, die ursprünglich am Gründonnerstag hätte stattfinden sollen und wegen der Coronakrise verschoben werden hat müssen. Die Feier wird in die Pfarrkirche von Brixen übertragen (Audio und Video). Bei der Chrisammesse werden die Heiligen Öle geweiht und erneuern Priester und Diakone ihre Weiheversprechen.

In einer amtlichen Mitteilung der Diözese wird Bischof Ivo Muser zitiert: „Im Zeichen des Chrisams und der Hl. Öle feiern wir das, was wir sein dürfen: Christen, Gesalbte. Menschen, die zu Jesus, dem Christus gehören; getaufte, gefirmte und zum geistlichen Dienst geweihte Christen. Ich lade herzlich zu dieser Feier am Vorabend des Pfingstfestes ein und ich freue mich, dass wir uns auch unter den gegenwärtigen, ungewohnten Bedingungen treffen können, um gemeinsam unseren Glauben zu feiern und unsere Dienstbereitschaft zu erneuern.“

Für die Feier gilt es Folgendes zu beachten: Der Dom von Brixen fasst 120 Gläubige und die Pfarrkirche von Brixen ebenso 120. Es wird gebeten, frühzeitig in den Dom bzw. die Pfarrkirche zu kommen, weil unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen für den Eintritt mehr Zeit benötigt wird.

Beim Gottesdienst konzelebrieren mit dem Diözesanbischof der Generalvikar als Vertreter des Diözesanklerus und der Vorsitzende der Südtiroler Superiorenkonferenz als Vertreter des Ordensklerus. Es assistiert ein Diakon. Alle anderen Priester und Diakone nehmen ohne liturgische Kleidung am Gottesdienst teil. Die Begegnung nach dem Gottesdienst entfällt. Die Heiligen Öle können nach der Feier im Dom und in der Pfarrkirche abgeholt werden. Auch dabei sind die Sicherheitsabstände sowie die Hygienevorschriften genau einzuhalten. Es wird angeregt, am Pfingstfest in den jeweiligen Pfarreien die Heiligen Öle beim Einzug zum Gottesdienst mitzutragen.