Zum Hauptinhalt springen

Statistik

Kirchliche Trauung - Zivile Ehe

Im Folgenden die jährliche Statistik (ASTAT) über die Anzahl der Ehen in der Diözese.

Jahr Ehen insgesamt Konkordatsehen Zivilehen
2006 1914 781 (40,80%) 1133 (59,20%)
2007 1788 723 (40,40%) 1065 (59,60%)
2008 1785 708 (39,60%) 1077 (60,40%)
2009 1917 753 (39,30%) 1164 (60,70%)
2010 1905 733 (38,50%) 1172 (61,50%)
2011 2024 757 (37,40%) 1267(62,60%)
2012 2081 770 (37,00%) 1311 (63,00%)
2013 1842 669 (36,30%) 1173 (63,70%)
2014 2038 746 (36,60%) 1292 (63,40%)
2015 2103 683 (32,50%) *1420 (67,50%)

*) Von den 2103 Ehen (2015) insgesamt entfallen in Südtirol 20% (420) auf Zweit-Ehen, die nur als Zivilehen geschlossen werden konnten.  
   Nicht einbezogen sind in dieser Statistik die kirchlichen Trauungen, die später (nach einer Zivilehe) geschlossen worden sind.

Trennungen - Scheidungen in Südtirol (laut ASTAT):

Jahr Gesetzliche Trennungen Scheidungen
2006 660 429
2007 728 472
2008 673 518
2009 710 476
2010 666 504
2011 643 526
2012 637 508
2013 557 492
2014 598 473
2015 634 792