Zum Hauptinhalt springen

Heilige und Selige

Eigenfeiern der Diözese Bozen-Brixen

7. Januar

Hl. Valentin, Bischof in Rätien (+ um 475)

15. Januar

Hl. Romedius von Thaur, Einsiedler am Nonsberg (wahrscheinlich 11. Jahrhundert)

29. Januar

Hl. Josef Freinademetz, Ordenspriester und Glaubensbote in China (+ 28. Januar 1908)

Gebotener Gedenktag

4. Februar (verschoben vom 5. Februar)

Hl. Agatha, Jungfrau und Märtyrerin (3. Jahrhundert)

5. Februar

Hl. Ingenuin (+ um 605) und hl. Albuin (+ 05. Februar 1006), Bischöfe von Säben bzw. Brixen

Samstag nach dem 2. Sonntag nach Ostern

Hl. Kassian (+ um 304) und Hl. Vigilius (+ um 405), Märtyrer, Diözesanpatrone

Hochfest

16. Mai

Hl. Johannes Nepomuk, Priester und Märtyrer in Prag (+ 1393)

29. Mai

Hll. Sisinnius, Martyrius und Alexander, Märtyrer am Nonsberg (+ 28. und 29. Mai 397)

30. Mai

Sel. Otto Neururer, Priester und Märtyrer (+ 30. Mai 1940)

10. Juni

Sel. Heinrich von Bozen, Taglöhner (+ 10. Juni 1315)

13. August

Sel. Jakob Gapp, Ordenspriester und Märtyrer (+ 13. August 1943)

9. September

Hl. Korbinian, Bischof in Freising (+ um 730)

10. September

Jahrestag der Weihe der Dome von Brixen und Bozen

Fest (Hochfest in den Domen von Brixen und Bozen)

13. September

Hl. Notburga, Dienstmagd im Unterinntal (+ um 1313)

3. Oktober

Sel. Josef Mayr-Nusser, Laie, Familienvater und Märtyrer (+ 24. Februar 1945)

Samstag nach dem 2. Sonntag im Oktober

Weihefest jener Kirchen, die den eigenen Weihetag nicht begehen

Hochfest

13. November

Sel. Carl Lampert, Priester und Märtyrer (+ 13. November 1944)

17. November

Hl. Florinus von Matsch, Priester im Engadin (7. Jahrhundert)

4. Dezember

Sel. Johannes Nepomuk von Tschiderer, Bischof von Trient (+ 3. Dezember 1860)

12. Dezember

Sel. Hartmann, Bischof von Brixen (+ 23. November 1164)