Zum Hauptinhalt springen

CORONAVIRUS: ALLE VERANSTALTUNGEN ABGESAGT - SENIORENSEELSORGE VIA TELEFON UND E-MAIL

Aufgrund der Coronakrise müssen auch alle Veranstaltungen der Seniorenseelsorge bis auf Weiteres abgesagt werden. Neben den Veranstaltungen sind derzeit auch alle gemeinsamen liturgischen Gottesdienste, auch Rosenkanzgebet und Kreuzwegandachten in Gruppen verboten. Die Absage fußt auf einer Mitteilung der Diözesanleitung sowie auf dem Dekret des Ministerpräsidenten Conte (D.P.R. vom 8. März 2020). 

Senioren können - besonders jetzt in der Zeit der Corona-Krise - Seniorenseelsorger Josef Torggler in persönlichen Anliegen anrufen oder ihm schreiben. Josef Torggler ist telefonisch unter der Nummer +39 0471 271614 oder per E-Mail unter der Adresse torggler.j(at)gmail.com erreichbar.

Das Angebot der Seniorenpastoral versteht sich als Seelsorge für und mit älteren und alten Menschen. Ziel ist es, einen Beitrag zur Begleitung von Menschen zu leisten, ihre religiösen und psychologischen Bedürfnisse sowie Interessen aufzugreifen, die Würde jedes Einzelnen sichtbar zu machen und die bleibende Zuwendung Gottes zu jedem Menschen zu bezeugen. Das Angebot umfasst:

  • Gestaltung liturgischer Feiern
  • Vorträge zu verschiedenen Themen
  • Persönliche Gespräche zu religiösen und psychologischen Fragen
  • Impulse für die Seniorenpastoral in den Pfarreien

Themen von Vorträgen für Senioren auf Ortsebene

Von und mit Seniorenseelsorger Josef Torggler | 2019/2020

  1. Die Bibel spiegelt unser Leben.
  2. Biblische Weisheiten für Senioren.
  3. Haben unsere nächtlichen Träume einen Sinn?
  4. Charaktertypen. Wie reagieren sie und wie muss man mit ihnen umgehen?
  5. Nimmt das Böse in der Welt zu?
  6. Kränkungen – Schuld - Versöhnung.
  7. Unser Leben und die 7 Sakramente.
  8. Was ist der Mensch? Was braucht es zu seinem Gelingen?
  9. Wut und Zorn in unserem Leben. Ist Aggression immer negativ?      
  10. Nachdenken über Gott: Gibt es Gott? Wie von ihm reden?
  11. Gibt es ein Leben nach dem Tod?  Beobachtungen aus dem Leben.
  12. Braucht es Religion? Was ist es um die Religion?
  13. Helfen im Gespräch. (Achtsamkeit in der Gesprächführung.)
  14. Nachdenken über uns selbst. Wer sind wir eigentlich?
  15. Ehe zwischen Ideal und Wirklichkeit.
  16. Religiöse Bedürfnisse der älteren Menschen. Angebote im Seniorenclub.
  17. Hilft das Beten? Nachdenken über das Gebet.
  18. Lachen ist gesund. Auch Witze haben oft einen tiefen Sinn.
  19. Gibt es Neid und Eifersucht auch im Alter? Wie damit umgehen?
  20. Und andere......

Seniorenseelsorger Josef Torggler

Dr. Josef Torggler, Diözesanpriester, eingetragener Psychotherapeut, pensionierter Religionslehrer am Gymnasium, langjähriger Mitarbeiter am kirchlichen Ehegericht, Mitarbeit in der Familienberatung Südtirol, Arbeit in der Jugendpastoral und Studentenseelsorge, Referententätigkeit, Seelsorgeaushilfe in verschiedenen Pfarreien.

Persönlicher Kontakt

Josef Torggler
Beauftragter für die Seniorenseelsorge
Domplatz 2
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 306 283 oder 0471 271614
E-Mail josef.torggler@bz-bx.net