Zum Hauptinhalt springen

Das Bischöfliche Ordinariat

Im Bischöflichen Ordinariat arbeiten jene Personen, die dem Bischof bei der Leitung der Diözese helfen. Als Dienststelle der Diözese Bozen-Brixen soll das Bischöfliche Ordinariat den Erneuerungsbestrebungen entsprechen, die durch das II. Vatikanische Konzil und durch die Diözesansynode in Gang gekommen sind.

Sicherheitsmaßnahme gegen das Coronavirus: Das Pastoralzentrum in Bozen bleibt bis einschließlich 26. Februar 2021 für den Parteienverkehr geschlossen.

Parteienverkehr

Montag - Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr

Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Telefon (Pforte): 0471 306200

Ämter

Die Ämter des Bischöflichen Ordinariates sind zur Wahrnehmung der ordentlichen Tätigkeit bestimmter Aufgabenbereiche eingerichtet und werden von Amtsleitern und Amtsleiterinnen geleitet, welche dem Bischof und dem Moderator Curiae für die dem Amt eigenen Aufgaben und Dienste verantwortlich sind.

Referate

Innerhalb eines Amtes sind Referate angesiedelt, die für einen bestimmten Teilbereich verantwortlich sind. Die jeweiligen Referenten/Referentinnen sind unmittelbar dem Amtsleiter/der Amtsleiterin verantwortlich. Die gegenseitige Information und Koordinierung der verschiedenen Referate innerhalb eines Amtes erfolgt durch Arbeitsbesprechungen unter dem Vorsitz des Amtsleiters/der Amtsleiterin.

Räte, Kommissionen und Arbeitsgruppen

Um an der Entscheidungsfindung und Behandlung bestimmter Anliegen möglichst viele Personen zu beteiligen, werden am Bischöflichen Ordinariat Räte, Kommissionen und Arbeitsgruppen gebildet.