Zum Hauptinhalt springen

Spruchweisheiten und Zitate

  • Alle wollen alt werden, aber niemand will alt sein
    Volksspruch

  • Der Tod ist eine optische Täuschung
    Albert Einstein
  • Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat in ihm zu wohnen
    Teresa von Avila
  • Solange du in dir selbst nicht zu Hause bist, bist du nirgendwo zu Hause
     Peter Horton
  • Das Alter soll mir Grund sein zu stiller Freude, zu täglicher vollkommener Hingabe an den Herrn allein, zu dem ich mich hingewandt halte wie ein Kind zu den offenen Armen seines Vaters
    Papst Johannes XXIII
  • Ist Gott für uns, wer ist dann gegen uns?
    Röm 8,31
  • Wer glaubt zittert nicht, er überstürzt nicht die Ereignisse, er verliert nicht die Nerven.
    Papst Johannes XXIII
  • Man lindert oft sein Leid, indem man es erzählt.
    Pierre Corneille
  • Es geht nicht darum, alles über die Welt zu wissen, sondern in der Welt zu leben.
    Albert Einstein
  • Anfangen ist die halbe Arbeit
    Ein alter Bauer aus dem Eisacktal
  • Zweifel ist nicht das Gegenteil von Glauben, sondern ein Element des Glaubens.
    P. Tillich
  • Weisheit ist die Anerkennung der eigenen Grenzen.
    Unbekannt
  • Jede Zeit ist eine Zeit des Wartens auf den Einbruch der Ewigkeit.
    P. Tillich
  • Der eine Augenblick ist nicht wichtiger als der andere.
    E. Stein
  • Wenn man weiß, worauf es ankommt, hört man auf gesprächig zu sein.
    Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
  • Blindheit ist eine Eigenschaft der Tatenmenschen.
    Hochhut
  • Der Glaube an den ewig kontinuierlichen Fortschritt ist ein Wahn.
    Unbekannt
  • Es gäbe keine Probleme, wenn es keine Menschen gäbe.
    Unbekannt
     
  • „Mehrt man das Wissen so mehrt man den Schmerz.“
    Kohelet 1,18