Zum Hauptinhalt springen

07. März 2021

Hier finden Sie detailiertere Informationen zu den heute gefeierten Heiligen und unter "Historisches Kalenderblatt" noch interessante Informationen zu geschichtlichen Ereignissen, die heute stattgefunden haben.

7.3.1998 Ein Militärgericht verurteilt in Rom die ehemaligen SS-Offiziere des Deutschen Reiches Erich Priebke und Karl Hass wegen Beteiligung am Massaker bei den Ardeatinischen Höhlen in Italien im Jahr 1944 zu lebenslänglicher Haft. Damals waren in den 335 italienische Geiseln als Vergeltung für den Tod von 33 deutschen Soldaten erschossen worden.

7.3.1991
Rund 20.000 Albaner verlassen in einer Art Massenflucht ihr Heimatland und suchen in der italienischen Hafenstadt Brindisi Zuflucht.

7.3.1947
Erstmals wird in Venedig der 23 Jahre vorher von Mussolini verbotene Karneval wieder gefeiert.

7.3.1920
In Damaskus wird Faisal I. Ibn Husain vom Nationalkongress zum König von Syrien ausgerufen. Die syrische Monarchie war jedoch kurzlebig. Nur einen Monat nach ihrer Gründung bekam Frankreich auf der Konferenz von San Remo die Kontrolle über die Gebiete zugesprochen. Kurz danach wurde Faisal I. des Landes verwiesen.

7.3.1908 Der Tiroler Volksbote kündigt ein Treffen an, bei dem verschiedene Interessenten über den Bau einer Eisenbahnlinie von Bozen über Blumau, Völs, Seis und Kastelruth bis nach St. Ulrich diskutieren werden. Die Grödner fühlten sich nämlich vom Rest des Landes isoliert. Gebaut wurde die Bahn aber erst während des ersten Weltkrieges ab Klausen.

7.3.1080 Papst Gregor VII. Verhängt einen neuen Bann über den deutschen König Heinrich VI. 1077 Heinrich den Papst zum Abdanken aufgefordert.

7.3.161 Marcus Aurelius tritt das Amt als Kaiser von Rom an.