Zum Hauptinhalt springen

Berufungskoffer

Ideen und Vorschläge, um Themen der Berufungspastoral in bzw. mit den Pfarreien / Gemeinschaften / Gruppen aufzubereiten

 

Der Berufungskoffer  ist ein Paket mit Vorschlägen und Ideen, die vor Ort wahlweise einzeln angeboten werden können oder auch im Rahmen einer Initiative, die einen längeren Zeitraum umgreift (z.B. eine Bildungs-, Themen- oder Berufungswoche mit je einem Tagesschwerpunkt).

Zur gemeinsamen Planung bzw. zur Suche nach Partnern bzw. Referenten sind die Mitglieder der Kommission für Berufungspastoral (berufung.vocazione(at)bz-bx.net) bereit.

Für Pfarrgemeinden/Gruppen

Grundsatzreferat zur Berufung und zur Förderung von christlichen Berufungen und Aufgaben in der Pfarrgemeinde (dabei wird sowohl der Aspekt der eigenen Entwicklung und persönlichen Erfüllung in den Blick genommen, als auch jener der pastoralen Not in der bunten Vielfältigkeit von geistlichen und kirchlichen Berufen). Auch als Vortrag oder Einkehrtag.

Modelle für Bibelrundenzu Berufungsgeschichten im Alten und Neuen Testament

Eine oder mehrere Personen werden an ihrem Wirkungsort besucht oder an einen geeigneten Ort eingeladen; dort erzählen sie von ihrem Berufungsweg (z.B. auch Priester, Missionare, Diakone und Ordenschristen aus der eigenen Pfarrgemeinde)

Alternativ: Kurzfilme/Statements von verschiedenen Berufenen im Internet gemeinsam ansehen und dann besprechen.

Einblick in das neue Seminarprojekt durch Begegnung vor Ort oder im Priesterseminar und an der Phil-Theol. Hochschule

Die Vielfalt der Angebote in der BroschüreAuftankennäher vorstellen und ebenso erklären, was geistliche Begleitungist und wie sie in Anspruch genommen werden kann

Eine(n) Heilige(n) als Wochen- oder sogar Jahresbegleiter(in) der Pfarrgemeinde oder einer Gruppe losen lassen; sein / ihr Leben kennenlernen

über mehrere (Sonn-)Tage - mit verschiedenen Personen, die je einen Aspekt von „Berufung“ aus ihrem Leben beleuchten z.B. bei Fastenandachten…

Für Kinder- bzw. Jugendpastoral

Bausteine für Gruppenstunden von Jugend- und Jungschargruppen und für den Religionsunterricht

Die Appvocaris (Playstore | Appstore) empfehlen und miteinander durchüben und/oder: Tipps, umEntscheidungenzu treffen

Omas und Opas im Gespräch mit ihren Enkelkindern

Mit Katechese, Austausch, Anbetung, Lobpreis, Beichte, Geselligkeit oder ein Lobpreisgebet oder Taizègebet organisieren

Orientierungsjahr"Einfach LEBEN" vorstellen

Vortragsreihe, Film und / oder Ausstellung, z.B.: Maria Hueber, Augustinus, Otto Neururer…

Jugendliche drehen selber einen Film zum Thema und stellen ihn am Ende einer Themen- oder Projektwoche der Pfarrgemeinde vor

Für Gebet und Liturgie

Eucharistiefeiern und Wort-Gottes-Feiern mit (Gebets-)Predigten zum Thema

Das Gebetsnetz unserer Diözese erklären; wer mitmacht, erhält zweimonatlich je neue Gebetshilfen zugesandt

Die Gebetshilfen im Seelsorgeamt der Diözese gezielt in den Pfarreien verteilen

Weiteres

Das Kassian-Tschiderer-Werk (KTW) vorstellen.Berufungspastoral braucht auch eine finanzielle Säule: Das KTW in unserer Diözese (seit 1930).